Dürfen wir uns vorstellen?

Bei uns wird Transparenz groß geschrieben.

Damit Sie auch sehen können, was Sie kaufen, bieten wir in der Weidesaison Herdenbesichtigungen auf unseren Weiden an.
Bitte melden Sie sich in unserem Büro Nelkenstrasse 2 in Varel oder telefonisch zwecks Terminvereinbarung.
Wir bitten um Verständnis, dass diese nur in den Sommermonaten angeboten werden. Unsere Tiere verbringen die Wintermonate im Strohstall, wo auch die Abkalbungen stattfinden. In dieser Zeit wollen wir den Tieren Ruhe gönnen.
Die für uns zuständige Kontrollbehörde IMO (Institut für Marktökologie) kontrolliert den Zustand unserer Tiere regelmäßig. Auch die Bedingungen im Stall werden in gewissen Abständen unangemeldet begutachtet.

"Dieses Land muss man einfach lieben!"

Sie haben Lust bekommen, sich unsere Tiere und das Land vor Ort anzusehen?

Dann vereinbaren Sie doch eine kleine Hof-Tour! Verwenden Sie hierfür bitte unser Kontaktformular.

Wir hoffen dafür stets auf bestes Wetter!


Darauf sind wir stolz...

Naturland e.V. hat uns mit ihrem Siegel ausgezeichnet!

 

Zertifizierte Landwirte und weiterverarbeitende Betriebe produzieren nach den Naturland-Richtlinien Öko-Lebensmittel, deren Produktverpackungen mit dem Naturland-Bio-Siegel versehen werden können. Die Naturland-Richtlinien sind strenger als die EU-Bio-Verordnung. So gelten zum Beispiel seit 2005 bei Naturland zusätzliche Sozialrichtlinien, mit denen im Rahmen der Zertifizierung die sozialen Bedingungen bei der Erzeugung und Verarbeitung der Produkte abgeprüft werden. Ziel des Verbandes ist eine weltweit zu 100 Prozent ökologische und faire Landwirtschaft.

Durch das europaweit einheitliche EU-Bio-Logo soll es leichter werden, „echte“ Bio-Produkte auf den ersten Blick zu erkennen, denn das Zeichen muss auf jedem vorverpackten ökologisch erzeugten Lebensmittel stehen. (Quelle: http://www.lebensmittelklarheit.de)

 

IMO Institut für Marktökologie GmbH (DE-ÖKO-005)
Zugelassen für die Kontrollbereiche: Landwirtschaftliche Erzeugung, Landwirtschaftliche Erzeugung - Imkerei, Herstellung verarbeiteter Lebensmittel, Handel mit Drittländern (Import), Vergabe an Dritte, Herstellung von Futtermitteln

Wir sind Mitglied im Bundesverband Blonde d’Aquitaine Deutschland.

Sie wollen mehr darüber wissen? Besuchen Sie die Website des Verbandes.